News:
Erläuterungen
Bitte hier klicken um das Bild 'DSC07126.JPG' in einer größeren Darstellung zu öffnen...
Die PV- Anlage Geusa ist seit Februar 2013 störungsfrei in Betrieb. Die Erfüllung der Ertragsprognosen können durch die laufenden Zahlungseingänge belegt werden.
Bei einer etwaigen Beteiligung beschränkt sich das Haftungsrisiko ausschließlich auf die Beteiligungssumme und nicht auf das Privatvermögen!

Die Mindestbeteiligungssumme beträgt € 60.000,-

Gemäß Darlehensvertrag mit der HVB müssen Rückstellungen gebildet werden. Diese Rückstellungen werden aus den laufenden Erträgen der PV-Anlage erwirtschaftet.

  • Kapitalreservekonto:
    Aus diesem Guthaben werden etwaige Mindererträge der PV-Anlage ausgeglichen. Diese Rückstellung wurde als Ertrag der PV-Anlage bei der Berechnung der Rendite in beiden Fällen berücksichtigt, d. h. sowohl bei der "Renditeberechnung Geusa 03 2013" als auch bei der "Renditeberechnung Geusa € 0,- Rückstellung".
  • Reparaturreservekonto:
    Aus diesem Guthaben werden bei Bedarf Reparaturkosten bezahlt. Diese Rückstellung wurde als Ertrag der PV-Anlage bei der Berechnung der " Renditeberechnung Geusa 03 2013 " im Betriebsjahr 30 als 50%-ige Ausschüttung berücksichtigt.

    Diese Rückstellung wurde als Ertrag der PV-Anlage bei der Berechnung der "Renditeberechnung Geusa € 0,- Rückstellung " zu 50% im laufenden Betrieb von Anfang an berücksichtigt.

    Beiden Kalkulationen liegt zugrunde, dass 50% der Reparaturrückstellungen, d. h. die Hälfte der Einlage, als Reparaturkosten verwendet werden.
Beide Renditeberechnungen berücksichtigen keine Rückbaukosten, da das Grundstück sich im Besitz der PV Geusa GmbH & Co. KG  befindet. Die Betriebszeit der PV-Anlage Geusa ist somit nur von der Wirtschaftlichkeit und dem Beschluss der Kommanditisten abhängig.

Exposé
Bitte hier klicken um das Bild 'DSC07066.JPG' in einer größeren Darstellung zu öffnen...
Ausführliches Exposé zum Download
Solarpark Geusa
Anzeige